Hier sind einige Tipps, wie Sie bei Ihrem Hochzeitsvideo sparen können!



Sie wollen die perfekte Hochzeit feiern und versuchen, das Ganze mit einem begrenzten Budget zu organisieren? Was braucht man, um einen Traumtag der Liebe zu erleben, ohne die Budgets zu sprengen?

Ist es möglich, einen günstigen und dennoch guten Videografen für die Hochzeit zu kriegen? oder müssen Sie die Idee eines Hochzeitsvideos ganz verwerfen? Die gute Nachricht ist, dass Sie einen professionellen Film bekommen können, der in Ihr Budget passt.


Hier sind einige der wichtigsten Möglichkeiten, um die Kosten für den Video-Service zu senken.


1. Frühzeitig buchen


Je näher das Buchungsdatum an Ihrer Hochzeit liegt, desto mehr Geld müssen Sie für einen Videografen ausgeben.

Wenn Sie bis zur letzten Minute warten, kann es sein, dass Sie nicht mit dem Profi arbeiten können, an dem Sie Interesse haben. Selbst wenn Sie ihn buchen können, müssen Sie wahrscheinlich mehr für seine Dienste ausgeben, als wenn Sie ihn ein paar Monate im Voraus buchen würden.



2. Wählen Sie ein kombiniertes Fotografie- und Videografie-Paket


Wenn Sie Ihre Hochzeitsfotos und -videos von ein und demselben Studio machen lassen, können Sie bei beidem etwas Geld sparen. Es ist eine gute Idee, ein Studio zu suchen, das beides anbietet. Kombinierte Pakete sind in der Regel erschwinglicher, und Sie profitieren auch von dem zusätzlichen Komfort, nur mit einem Team zu tun zu haben.


Es gibt viele Videografen, die auch Fotodienste anbieten und umgekehrt. Vergleichen Sie bei der Auswahl von Pauschalangeboten immer die Kosten für die einzelnen Dienstleistungen Vergewissern Sie sich auch, dass die Bedingungen des Pauschalangebots auch gut sind. Sie sollten genau wissen, wie viele Bilder Sie in welchem Format erhalten werden, und Sie sollten auch detaillierte Informationen über das Hochzeitsvideo erhalten (wie lange, welches Dateiformat, auf welchem Medium usw.).


3. Buchen Sie den Videografen nicht für die gesamte Dauer der Hochzeit.


Es ist klar, dass sie im Idealfall wollen, dass der Videograf jede Sekunde aufnimmt und nichts verpasst, aber professionelle Videografen brauchen keine 15 Stunden Filmmaterial von der Hochzeit, um einen schönen Film zu produzieren!

Die Dauer der Dreharbeiten ist einer der Faktoren, die am meisten zu den Kosten der Hochzeitsvideografie beitragen. Wenn Sie einen professionellen Videografen für weniger Stunden buchen, können Sie den Gesamtpreis für das Paket senken. Sie können den professionellen Videografen zum Beispiel nur die Vorbereitungen (getting ready) die Zeremonie und den Brauttanz filmen lassen. Lassen Sie die Gäste bei den Hochzeitsfeiern Amateuraufnahmen machen. Auf diese Weise erhalten Sie ein wunderschönes Hochzeitsvideo und können den Tag mit den Augen der Gäste sehen, oder wenn die Party losgeht, muss der Videograf nicht jede einzelne Tanzbewegung bis zum späten Abend aufnehmen, denn 90 % des Videomaterials von der Party werden nicht für den Hochzeitsfilm verwendet.


Besprechen Sie die Einzelheiten mit dem Videografen. Gemeinsam können Sie eine Liste der Aufnahmen erstellen, die Sie haben möchten. Sobald alle Aufnahmen gemacht sind, kann der Videograf gehen und Sie können für den fertigen Clip weniger bezahlen.


4. Fragen Sie nach einem individuellen Paket


Die Pakete, die das entsprechende Videostudio seinen Kunden anbietet, sind nicht Ihre einzige Option. Je nach Ihren speziellen Bedürfnissen und Ihrem Budget können Sie einen Videografen um ein individuelles Paket bitten.

Sagen Sie ihm, wie hoch Ihr Budget ist. Ein Profi auf diesem Gebiet wird Ihnen leicht sagen können, welche Leistungen er innerhalb der angegebenen Preisspanne erbringen kann. Bei maßgeschneiderten Paketen fehlen oft die Extras und Zusatzleistungen, die in den voreingestellten Paketen enthalten sind, für die das Studio wirbt. Wenn Sie wirklich unter finanziellem Druck stehen, kann dies jedoch die beste Wahl für Sie sein.


Wenn Sie um ein individuelles Angebot bitten, sollten Sie sich immer genau über die angebotenen Leistungen und das zu erwartende Ergebnis informieren. Ein detaillierter Kostenvoranschlag verringert das Risiko, später mit versteckten Gebühren und Kostenpunkten konfrontiert zu werden.


Fazit


Ein erschwingliches Hochzeitsvideo ist nicht unerreichbar für Sie. Sie müssen nur früh genug mit der Planung beginnen.

Als Faustregel gilt: Buchen Sie früh genug, fragen Sie nach einem maßgeschneiderten Paket und entscheiden Sie sich für einen Videografen vor Ort.


Wenn Sie eine Hochzeit mit einem kleinen Budget planen, bedeutet das nicht, dass Sie auf wichtige Dinge wie Hochzeitsvideografie und Fotografie verzichten müssen.